Cities: Skylines 2

Wann kommt der Nachfolger?
Cities: Skylines gilt heute als die Referenz in der Spielewelt der Städtebausimulationen. Konkurrenz gibt es kaum noch. Viele Millionen Fans begeistert das 2015 von Colossal Order erschienene Videospiel sowohl am PC, als auch an PlayStation und XBox. Da darf man sich nach 6 Jahren schon mal die Frage stellen: Wann erscheint Cities: Skylines 2?
Die Fakten:

Bis heute ist ein Nachfolger nicht angekündigt. Es gibt keine offiziellen Informationen zu einem Release bzw. geschweige denn dazu, ob ein zweiter Teil bereits in der Programmierung ist. Was jetzt eher negativ klingt, sollte man aber nicht als Absage verstehen.

Via Social Media (u. A. Facebook und Instagram) haben die Entwickler von Cities: Skylines am 11. Mai 2021 die Gerüchteküche so richtig zum Glühen gebracht:

Während Cities: Skylines sich der #PDXCON nähert, sehen wir eure Nachrichten und Anfragen zu zukünftigen Plänen für das Spiel und wissen, dass so viele von euch aufgeregt sind über das, was kommen wird. Das sind wir auch!
Wir können bestätigen, dass wir derzeit an einem Projekt mit Colossal Order arbeiten, aber es ist noch zu früh in der Entwicklung, um zu diesem Zeitpunkt weitere Informationen geben zu können.
Schau dir das Event an, denn wir haben noch die eine oder andere Überraschung für die Cities: Skylines-Community… Teilt weiterhin eure großartigen Städte, fantastischen Assets und erstaunlichen Mods!

Diese Ankündigung lässt zwar noch viel Spielraum für Spekulationen. Jedoch kann ich mir nur vorstellten, dass die Entwickler über diese Information bekannt geben wollten, dass ein Nachfolger zumindest in Planung ist. Es ist wahrscheinlich noch zu früh um über mehr zu reden, weil alles noch ganz am Anfang ist. Jedoch wäre es nur logisch, wenn Paradox ein Cities: Skylines 2 finanzieren würde. Immerhin hat sich der erste Teil über 5 Millionen mal verkauft, und dürfte damit mit das erfolgreichste Spiel von Paradox sein. Es wurden Verkaufsrekorde gebrochen und die DLCs waren auch profitabel erfolgreich.

Warum ein Nachfolger?

Cities: Skylines ist bereits 2015 erschienen. Die Entwickler haben damals selbst nicht mit einem solchen Erfolg gerechnet und haben Cities: Skylines auf Basis einer Spiel-Engine namens Unity entwickelt. Das Spiel stoßt leider schnell an seine Grenzen. Es ist nicht besonders effizient programmiert, sodass neue Computer-Hardware ihr Potential mit dem Spiel nicht ausschöpfen kann. Folglich kommt man bei größeren Städten schnell ins ruckeln, trotz bester PC-Konfiguration.

Ein Nachfolger würde sich auf Grundlage einer neuen Engine mit besserer Programmierung deutlich besser für die Zukunft wappnen lassen.

Letztes DLC „Sunset Harbor“ ist bereits über 1 Jahr her

Was auch noch dafür spricht, dass wir bald mit einem Nachfolger rechnen dürfen: Das letzte AddOn / DLC für Cities: Skylines ist im März 2020 erschienen (Sunset Harbor). Es scheint fast, als wäre es das letzte DLC gewesen, nachdem auch die Verkaufszahlen eher zurückhaltend geblieben sind. Das könnte darauf schließen, dass sich Colossal Orders nun auf ein neues Projekt einstellt und den Fokus darauf legt.

Was ändert sich mit Cities: Skylines 2?

Im Internet liest mal vieles über mögliche Gerüchte zu neuen Features, die uns in Cities: Skylines 2 erwarten könnten. Zum Beispiel:

  • Größere Karten: eine größere Spielwelt, die den Spieler die Möglichkeit mehrere Städte parallel auf einer Karte verwalten zu lassen
  • Multiplayer-Modus: auf der Wunschliste der Community ganz weit oben wäre auch die Möglichkeit, mit mehreren Spielern gleichzeitig übers Internet an einer gemeinsamen Karte zu bauen
  • Moderne Grafik: die Grafik vom aktuellen Spiel ist zwar nicht schlecht, aber sie ist nun mal für die heutige Zeit doch etwas in die Jahre gekommen. Ein Nachfolger könnte hier sicher auf einer deutlich ansprechenderen Grafik-Engine basieren
  • Mod-Unterstützung und ein besseres Interface: die Nutzung von Mods lässt Cities: Skylines bis heute erfolgreich am Leben erhalten. Auch der Nachfolger sollte daher dringlichst Mods unterstützen. Die Integration könnte direkt bei der Entwicklung vereinfacht werden, sodass die Mods nicht mehr so häufig Probleme und Inkompatibilitäten hervorrufen, wie das heute leider der Fall ist. Ein neues Interface könnte zudem für eine moderne, einfache Oberflächengestaltung sorgen.

Meine persönliche Wunschliste hat zudem noch ein paar weitere Punkte, die ich mir von einem Nachfolger sehr wünschen würde:

  • verbessertes Verkehrssystem: Die Cims nutzen die Straßen sinnvoller, sodass es zu weniger Staus kommt. Es gibt eine integrierte Rush-Hour, also Zeiten wo die Straßen voller sind als zum Beispiel nachts. Fahrzeuge mit Blaulicht können durch eine Rettungsgasse durchfahren.
  • Wetter und Jahreszeiten: Stell dir vor in deiner Stadt gäbe es Jahreszeiten. Kahle Bäume, viel Dunkelheit und Schnee im Winter, sowie grüne Bäume, blühende Blumen und lange Sonnentage im Sommer.
  • Neues Straßen- und Zonensystem: Ich würde mir für den Nachfolger ein neues System bei der Erstellung von Straßen und Baugebieten wünschen. Sodass es nicht nur mehr vorgefertigte Straßenmodule gibt, sondern frei konfigurierbare Straßen, bei denen ich wählen kann, wie viele Spuren auf jeder Seite sein sollen, ob es einen Fahrradweg, Fußgängerweg, Parkplätze oder Bäume am Seitenrand oder zwischen der Mitte der gibt. Sollte das Zonensystem für Gebäude erhalten bleiben, wünsche ich mir neue Formate, eventuell auch schräge Gebäude und platzfüllende Häuser
  • Tiefer greifende Herausforderungen: Der Spieler muss weitaus komplexere Bedürfnisse der Anwohner erfüllen, damit diese zufrieden sind. So können auch Gegenden mit verschiedenen Schichten entstehen, zum Beispiels Slums oder Reichenviertel.

Ganz egal was kommt, eins ist sicher: Es wird noch etwas länger dauern. Ich persönlich rechne nicht vor einem Release Ende 2022 für Cities: Skylines 2. Die Spannung steigt und bis dahin kann man sich ja auch noch gut mit dem aktuellen Spiel vergnügen. Vielleicht interessiert dich ja mal meine Liste der wichtigsten Must Have Mods oder hättest du gerne eine kleine Inspiration für spektakuläre Maps?